Die Erde heilt

 

"Segnet ein Stück Land der Erde.
Wartet. Seid da.
Ihr erhaltet ein Geschenk, das Euch heilen wird.
Die Erde heilt Euch.
Sie heilt damit weit mehr, als Ihr Euch vorstellen könnt.
Sie holt heraus, was Ihr wirklich seid.
Wollt Ihr euch erinnern?
Dann nehmt die Medizin an!"

Botschaft der Gaia

 

Dreaming  -  Heilungs-Tanz in der Natur

 

"Alleine hätte ich diesen schönen Platz hier nicht gefunden.!"

"Ich habe gar nicht gewußt, wie das gehen kann - ohne Musik zu tanzen. Durch dich habe ich es erfahren und es ist so schön!"

"In der Gruppe und durch deine Anleitung fühle ich mich so aufgehoben und sicher, dass ich mich tanzend im Park bewegen mag."

"Ich war so in meinem Tanz versunken, dass ich die Spaziergänger gar nicht wahrgenommen habe!"

 

BaumTier, 2013

 

Heilung für uns und die Natur, denn wir sind ein Teil der Mutter Erde.

Das was wir träumen ist Teil unserer Wirklichkeit. Unsere Wirklichkeit, so wie wir sie wahrnehmen, ist Teil des großen Traumes der Mutter Erde.

Wenn wir uns wieder mit der Natur im Außen verbinden, werden wir wieder Teil von ihr, spüren wir, dass wir nicht getrennt sind, wir verbinden uns mit der Natur in uns, mit unserer Seele.

 

Wir verbinden uns mit der Energie des Ortes, spüren seine Kraft, lauschen was der Wind uns erzählen will, hören die Steine, das Wasser, die Pflanzen sprechen, werden Eins mit der Landschaft.

Wir füllen uns an mit dem Atem, dem allgegenwärtigen Rhythmus, lassen die Bewegungen kommen, die da kommen mögen, wandeln was gewandelt werden möchte. So kann Heilung geschehen.

 

Ich führe euch zu ausgesuchten Plätzen, gebe euch eine Einführung in die Methode, ihr macht eure persönlichen Erfahrungen, ich halte den heiligen Raum und führe euch wieder zurück.

 

Ort: Naturplätze in und um Bremen herum - Auf Anfrage auch an Plätzen bei euch in der Nähe.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

Bei Interesse bitte den Newsletter bestellen, dann werdet ihr rechtzeitig informiert.

 

 

 

 

Tanzreisen:

Wir fahren an Orte der Kraft und der Erinnerung. An dem einen Ort gilt es alte Traumata der Landschaft (zB. durch den 2. Weltkrieg, Naturzerstörung) zu bezeugen, zu segnen und heilen und damit die Schwingung der Erde zu harmonisieren. Ein anderer Ort kann für uns persönlich Heilung, innere Ruhe und Frieden bereit halten, wenn wir uns ihm öffnen.

 

bisher durchgeführte Reisen:

Juli 2013 "Der Göttin Holle begegnen", Hohen Meißner

August 2013 "Vertrieben und Geflüchtet  -eine Reise zu den AhnInnen", Polen

Oktober 2013 "Tanzen im Dschungel der Großstadt", Berlin

Sommer 2014 "Die Götter im Westerwald"

 

 

 

 

Wilde Küche - Wildkräuter-Wanderungen und Workshops

auf Anfrage für Privatpersonen und Institutionen.